Evangelisches Familienzentrum "Engelhaus" Setterich

Pluspunkt Ernährung - Wir beugen vor

Als seit Jahren „Anerkannter Bewegungskindergarten“ möchten wir 2020 unser Angebot mit dem Zusatz „Pluspunkt Ernährung“ als ein Bestandteil der Landes-initiative „Prävention von Übergewicht und Adipositas im Kindesalter“ erweitern. Diese Landesinitiative wird im Rahmen des Präventionskonzepts NRW der Landesgesundheitskonferenz durchgeführt. Die Initiative bündelt und initiiert Projekte, die für die Zielgruppe Kinder in verschiedenen Lebenswelten konzipiert sind.

Was will das Angebot?

  • Kinderwelten als Bewegungswelten realisieren
  • gesunde Ernährung jeden Tag mit Genuss (er)leben können
  • Bewegung und gesunde Ernährung spielerisch im Alltag von Kindertageseinrichtungen verankern
  • Gesundheits- und Bildungschancen schaffen
  • pädagogische Fachkräfte unterstützen
  • Eltern motivieren
  • Netzwerke bilden
  • den „Anerkannten Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung“ als evaluiertes Programm zum Schwerpunkt Bewegung und Ernährung verbreiten

Vorteile für Kinder, Eltern und Kindertagesstätte:

  • Die Interessen der Kinder und ihr Grundbedürfnis nach Bewegung wird in den Mittelpunkt des pädagogischen Handelns gestellt, ergänzt um eine ausgewogene Ernährung.
  • Das Mehr an Bewegung und ausgewogene Ernährung fördert besonderes die kindliche Gesundheit.
  • Körperbildung, Bewegung und Spielen sind bedeutsam für die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. 
  • Kinder können jeden Tag mit Genuss erleben. 
  • Eltern werden für eine qualifizierte Mitarbeit befähigt.
  • Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit von Elternhaus, Kita und Sportverein unterstützen den Schwerpunkt einer vielseitigen Gesundheitsförderung.
  • Eltern werden für den Wert von Bewegung und ausgewogene Ernährung, sowie für gemeinsame Bewegungs- und Genusserlebnisse mit ihren Kindern sensibilisiert.
  • Geschulte Erzieher/innen sind kompetente Ansprechpartner/innen zu „Bewegung und Ernährung“ für Eltern. 
  • Die Stärkung der Erzieherkompetenzen durch Selbsterfahrung und Wissenserweiterung qualifiziert zusätzlich. 
  • Lebendige Kooperationen mit kinderfreundlichen Sportvereinen vor Ort bündeln Ressourcen.

Quelle: www.bewegungskindergarten-nrw.de

Wir wohnen in unserem Körper

Körperliches und seelisches Wohlbefinden sowie Ernährung ist eine grundlegende Voraussetzung für die Entwicklung und Bildung und ein Grundrecht von Kindern. Gerade die ersten Lebensjahre sind prägend für das Ernährungsverhalten und die Wahrnehmung des eigenen Körpers der Kinder. Das Thema Gesundheit geht weit über das Training des Zähneputzens und des Händewaschens hinaus. Es umfasst eine ganzheitliche Gesundheitsbildung, die die Stärkung der Selbstsicherheit und die Verantwortungsübernahme für den eigenen Körper enthält.

Ein besonderes Angebot für unsere Kinder ist das tägliche Frühstücksbuffet. Dort können die Kinder abwechslungsreich und gesund frühstücken.  Das Mittagessen findet für die Kinder, die 45 Stunden in unserer Einrichtung sind, in der jeweiligen Gruppe statt. Es ist kindgerecht und abwechslungsreich. Die Kinder decken gemeinsam den Tisch, sorgen für eine Tischdekoration und beten ein Tischgebet. Den Speiseplan erstellen wir mit den Kindern zusammen. Zurzeit bekommen wir unser Mittagessen von der Firma Apetito. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit auf Lebensmittelunverträglichkeiten zu achten und darauf, dass muslimische Kinder kein Schweinefleisch essen dürfen. Gegen 14.00 Uhr reichen wir einen kleinen Nachtisch in Form von Obst, Keksen, Joghurt, Quark, Kuchen, Eis usw.

Der eigene Geburtstag ist für viele Kinder der wichtigste Tag im Jahresablauf. Wir wollen, dass die Kinder sich selbst als Geschenk wahrnehmen können. Sie sollen erleben, wichtig zu sein und an diesem Tag im Mittelpunkt des Gruppengeschehens zu stehen. Daraus ergibt sich, dass die Feier der Höhepunkt des Morgens ist. Alle Kinder haben Gelegenheit, ihren Geburtstag mit den Kindern ihrer Gruppe mit einer gemeinsamen kleinen Mahlzeit z.B. Kuchen, Gebäck, Eis usw. zu feiern.

Wir beteiligen uns an Aktionen des Gesundheitsamtes zur Gesundheitsprophylaxe z.B. zum Thema Ernährung, Zahnpflege, Bewegung usw. Ein Standard in unserer Einrichtung ist, dass die Eltern nach einer durchgeführten Vorsorgeuntersuchung das gelbe Untersuchungsheft vorlegen.

Simone Wehr

Leiterin "Engelhaus" - Evangelisches Familienzentrum Setterich

Hans-Böckler-Straße 1a
52499 Baesweiler

Tel.: 0 24 01 / 5 18 88
Fax: 0 24 01 / 6 93 97 78
E-Mail