Evangelisches Familienzentrum Setterich - Engel-Haus

Soziale und (inter)kulturelle Bildung

Wenn das Kind in unsere Einrichtung kommt, ist es oft der erste Ort, an dem es mit Personen außerhalb der Familie zusammentrifft. Wie am Anfang beschrieben, treffen sich in unserer Einrichtung Menschen mit unterschiedlichsten Nationalitäten, verschiedene Glaubens - und Lebenswelten. Dies löst bei den Kindern Neugierde aus. Kinder nehmen Menschen in ihrem Umfeld als unterschiedliche Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Lebensformen, Bedürfnissen, Kulturen und Sprachen wahr, dies wird als Normalität und Bereicherung erlebt.

Das Miteinanderleben in einer Kindergruppe mit verschiedenen Meinungen und Bedürfnissen fördert ein gutes Konfliktverhalten. Wir ermöglichen den Kindern altersübergreifende (2-6 Jahre) Begegnungen. Durch das Leben in der Gemeinschaft und Wertschätzung, die ihnen entgegen gebracht wird, erlangen sie Selbstvertrauen. Uns ist wichtig, dass die Kinder Aufgaben im Tagesablauf übernehmen können und Regeln mit ihnen zusammen erarbeitet werden. Hierdurch erlangen die Kinder ein Recht auf Selbstbestimmung und Verantwortung für ihr eigenes Handeln.

Kinder brauchen Menschen, an denen sie sich orientieren können. So sind sich die Erzieherinnen ihrer Vorbildfunktion bewusst. Wir begleiten, ermutigen Kinder, greifen ein, wenn es nötig erscheint und suchen gemeinsam mit den Kindern nach Antworten auf ihre Fragen. Kinder, die schon Kita-Erfahrung haben, kümmern sich um die neuen Kinder und helfen ihnen den Start in den Kita-Alltag zu erleichtern. Natürlich finden sich die Kinder hierbei selbst. Dabei ist der Respekt vor der Eigenständigkeit und Einzigartigkeit des Kindes Bedingung für professionelles pädagogisches Handeln. Solidarität und Partizipation sind einige unserer wichtigsten Werte.

Simone Wehr

Leiterin "Engel-Haus" - Evangelisches Familienzentrum Setterich

Hans-Böckler-Straße 1a
52499 Baesweiler

Tel.: 0 24 01 / 5 18 88
Fax: 0 24 01 / 6 93 97 78
E-Mail